[Kassel] Ob sich schwule Indianer und Bauarbeiter hier tatsächlich so wohl fühlen wie das Musikvideo zum gleichnamigen Song „YMCA“ der „Village People“ erahnen lässt? Die Young Men’s Christian Association (YMCA), deutsch Christlicher Verein Junger Menschen (CVJM), hat nämlich offenbar ein ordentliches Problem mit Männern, die sich der gleichgeschlechtlichen Liebe verschrieben haben. Die Nachrichtenagentur idea berichtete, dass das CVJM-Kolleg in Kassel die Segnung eines Studenten aufgrund seiner Homosexualität abgelehnt hat. Dieser sollte am 03.07. verabschiedet und gesegnet werden, nachdem er dort drei Jahre lang einen Fernstudiengang absolviert hatte. Doch nachdem er in einer hauseigenen Broschüre über sein Schwulsein gesprochen und mit sechs anderen CVJM-Mitgliedern ein größeres Engagement des christlichen Verbandes für Schwule und Lesben gefordert hatte, war plötzlich Schluss mit Lustig. Die Direktorin schob die Segnung Queer.de zufolge auf, bis eine interne „Arbeitsgruppe Homosexualität“ eine Strategie zum künftigen Umgang mit Homosexuellen erarbeitet habe. •mb

Das YMCA-Problem