[LEIPZIG] Nachdem es im Frühjahr noch hieß, dass die Castingshow „Next Toptranse“ dieses Jahr durch alle ostdeutschen Bundesländer toure und im Sommer, dass man sie ausfallen lassen wolle, kommen Freunde von Männern im Fummel nun doch noch auf ihre Kosten. Am 29.10. findet das offene Casting im Kosmos-Haus statt. Veranstalter Mirko Stock hatte bei „Radio Lattemio“ zuvor noch von einem streng geheimen schwulen Mega-Projekt für Oktober gesprochen. Jedoch kann man im Vergleich zum letzten Jahr bestenfalls von einer Light-Version reden, immerhin tourte der Transentross 2010 noch über mehrere Monate durch ganz Mitteldeutschland, mit Stationen in Leipzig, Magdeburg, Gera und Chemnitz. Diesmal war nur noch Leipzig übrig. Zudem ist die Show vorbelastet: die Dresdner Station bei der „Think Pink“ musste 2010 abgesagt werden, es drohte sogar eine Klage, berichten Insider. Die Station in Chemnitz soll schlecht besucht gewesen sein, die Siegerin des Magdeburger Vorentscheids verstarb kurz vor dem Finale und während der Endrunde in Leipzig lieferten sich verfeindete Transen-Gangs eine wüste Schlägerei. WWW.TOPTRANSE.DE

SCHWACHE FORTSETZUNG