Die GEGENPOL-Sex-Rubrik von ICH WEISS WAS ICH TU

Das bleibt abzuwarten, der Liebe läuft man ja, im Gegensatz zu dem was 50 Prozent aller Popsongs so behaupten, nicht einfach so über den Weg. Was man aber in der Szene an jedem beliebigen Abend haben kann: einen neuen Mann. Den man mit nach Hause nimmt und oder an Ort und Stelle auspackt wie ein verspätetes Weihnachtsgeschenk, und dann, nachdem man ihn ausprobiert hat, behält, oder eben nicht. Mit so was beschäftigen sich die restlichen 50 Prozent aller Radiohits. Damit man hübsch mitsingen kann, gilt, wie bei allem anderen Neuen im Leben: Es ist immer praktisch, wenn man sich vorher ein bisschen überlegt, nach welcher Art von Lied (sprich Kerl) einem gerade so ist. Natürlich kann man im Darkroom oder im Internet auch einfach den Sendersuchlauf anstellen und darauf warten, das was kommt, was einem gefällt.

Aber die Erfolgsaussichten steigen, wenn man weiß, ob’s eher romantisch oder rockig werden soll. Und je genauer man weiß, was man will, desto besser kann man sich und andere dabei auch schützen. Braucht man Gummis, Handschuhe, Gleitgel, Dildos oder ganz was anderes? Wer darf wem, wann, was, wohin spritzen? Wo soll das Ganze stattfinden, wo man geht und steht, in einer Kabine oder doch im heimatlichen Bett? Will man wissen, ob der andere positiv ist oder nicht, will man als Positiver selber sagen, wie’s ist oder nicht? Und für den nächsten Morgen: Frühstück oder Rausschmiss? Mit jeder Antwort auf jede dieser Frage ändern sich die Spielregeln für Safer Sex ein bisschen und da die Fragen ja von mindestens zwei Leuten beantwortet werden, ist es gut, wenn man die eigenen Grenzen vorher festlegt, sie verbal oder nonverbal kommuniziert und sich dann auch daran hält. Wenn man sich sicher fühlt, kann man sich auch mal führen lassen oder dem anderen auf der Tanzfläche der Sexualität neue Schritte zeigen. Wenn man auf die gleiche Musik steht, kann man sie öfter zusammen hören und muss dafür nicht gleich ein Paar werden, kann aber.
Wer all das weiß, kann auch im neuen Jahr bei der Suche nach dem richtigen Tanzpartner einmal mehr sagen: ICH WEISS WAS ICH TU!

www.iwwit.de

Neues Jahr, neues Glück?