Max, Wie und wann bist du zur Fotografie gekommen? Und mit welcher Kamera begann deine Leidenschaft?
Eigentlich hat mich meine Freundin darauf aufmerksam gemacht, sie hat selbst fotografiert. Irgendwie hat mich das dann auf den Geschmack gebracht und so habe ich angefangen die ersten Sachen zu fotografieren und einfach herum zu experimentieren. Da war ich gerade 17 mit einer einfachen Digitalkamera meiner Eltern. Ein Jahr später hatte ich dann meine eigene … nun ja und nach vier Jahren dann endlich eine Spiegelreflexkamera.

Was reizt dich an der Fotografie und was versuchst du mit deinen Bildern auszudrücken?
In erster Linie ist es natürlich Spaß und einfach die Möglichkeit kreativ zu sein. Mit Motiven zu spielen – so wie ich sie sehe. Das sind einfach bestimmte Situationen oder Motive, die man so vielleicht nicht sehen würde. Eigentlich versuche ich Fragen zu meinen Bildern hervorzurufen. Die Leute sollen sich fragen, was die Geschichte hinter diesem oder jenem Bild ist.

Besitzt du Lieblingsmotive bzw. ein Traummotiv?
(mit spontaner Reaktion) Porträtfotografie, da kein Mensch wie der andere ist. Ganz klar, jeder wird durch seine Erlebnisse geprägt und das sieht man natürlich auch im Gesicht. Besonders in den Augen, eines meiner Lieblingsmotive, sieht man die Seele eines Menschen. Manchmal fotografiere ich auch Stillleben, Konzerte oder mache Makroaufnahmen von Blumen. Ich bin da aber nicht so festgelegt. Auch wenn ich durch die Stadt laufe knipse ich alles was mir interessant erscheint. Klar, manchmal ist Müll dabei. Es kommt mir aber darauf an, mit offenen Augen durch die Stadt zu laufen. Ob Trauriges,Witziges oder Schönes. Ein Traummotiv an sich habe ich nicht direkt, obwohl eine Serie mit bekannten deutschen Musikern und Schauspielern toll wäre, da ich sogar eine Idee hätte... Gegenpol: Eine letzte Frage Max, was sind deine Ziele für 2012? Max: Selbstverständlich will ich weiterhin für den CSD fotografieren und endlich mal einen Fotokalender machen. 2013 dann natürlich. Und – berühmt werden! (grinsend)

Name: Max Löffler - Scharfzeichner
Ort: Dresden
Alter: 24
Webseite: facebook.com/scharfzeichner

SzeneInterview - Mit offenen Augen durch die Welt