- oder wie in anderen Gegenden unseres Landes gesagt wird: „Karneval“. Der Publikationsbereich von Gegenpol ist nicht gerade für seine Feierwut zu diesem Anlass bekannt, daher schauen wir doch einfach mal über den Tellerrand hinaus und machen uns ein Bild wie (schwuler) Karneval aussehen kann. Eine der Karnevalshochburgen ist Düsseldorf. Hier wurde im April 2000 die Karnevalsgesellschaft Regenbogen, kurz KG Regenbogen, von elf feierwütigen Jecken gegründet und konnte sich schnell durch ihre lockere und off ene Art etablieren.

Seitdem ist die KG Regenbogen regelmäßig im Rosenmontagszug der Landeshauptstadt vertreten - im Jahr 2002 erstmalig mit einem Mottowagen. Immer voran: der Bergische Löwe in Pink! Die KG Regenbogen begeistert in jeder Session das Narrenvolk, sodass sie mittlerweile zu den drei größten Karnevalsvereinen in Düsseldorf zählt. Denn nicht nur Schwule und Lesben der Landeshauptstadt von NRW, sondern auch eine große Anzahl von Heterosexuellen feiern auf den zahlreichen Veranstaltungen. So gilt die jährliche Sitzungsparty als ein absolutes Highlight im Karnevalskalender der Stadt, bei der weit über 1000 Karnevalisten in ausgefallenen Kostümen bis in die frühen Morgenstunden feiern. Eine Tradition des Vereins ist es, jedes Jahr ein neues Karnevalslied zu präsentieren. Mit dem „Regenbogencocktail“ (im Volksmund auch „Schäker-Song“) schaff te die KG Regenbogen den Einzug in das Finale der Närrischen Hitparade des WDR, und in der letzten Session holten Sie den nä rrischen Ohrwurm von Antenne Düsseldorf mit dem Song: „CHAKA W AKA“. Die Karnevalssession 2011/12 steht unter dem Motto „Hütt dommer dröwer lache - Hütt die Welt zum Zirkus make“. Begonnen hat die Saison natürlich am 11.11.11 im Vereinslokal „Karins Nähkörbchen“ in der Düsseldorfer Altstadt. Gefolgt von der Nachtsitzung am 19.11.11, die eine Mischung aus Gala, Varieté und Karnevalssitzung bot. Anfang des Jahres folgen dann Schlag auf Schlag unter anderem der Närrische Frühschoppen, die bereits erwähnte Sitzungsparty, sowie die Veranstaltung „Tunte - Lauf“ und natürlich der Höhepunkt der Session: der Rosenmontagszug, zu welchem der Wagen und die bunten Kostüme von einer, ca. 100-Mann-starken, Fußtruppe stolz präsentiert werden. | mhu

Februar ist Faschingszeit ...