Sebastian Schöne (33), Geschäftsführer der Weinhold Controlling UG, über Think Pink und die Dresdner Szene – eine freie Assoziation Anfangs verlief die Entwicklung der Gayparty Think Pink sehr schleppend. Gerade Mal 80 Gäste verirrten sich auf die erste Party, dass das kein Grund zur Freude war ist klar. Umso schöner ist es, dass heute DJ´s wie David Marquez, Capaso oder das DJ‐Team Karré mit der Think Pink in Verbindung gebracht werden, da sie ihre Anfänge hier hatten und so diese Partyreihe als Sprungbrett genutzt haben. Stolz sind wir natürlich auch auf Claire Rasil, der mit seiner eigenen monatlichen Partyreihe erfolgreich Dresden bereichert. Mit einem Locationwechsel, sorgten wir gleichzeitig mit Liveperformances von Pornostars auf unseren Bühnen für Aufsehen und wenngleich es schwer ist, so etwas in Dresden zu etablieren, schließen wir nicht aus, ein solches Highlight erneut zu organisieren.

Zu unserem 6 Jährigen Bestehen in der Dresdner Partywelt werden wir am 8.04.2012 traditionell am Ostersonntag feiern. Das Besondere hier wird das DJ Glücksrad sein. Unsere Gäste und natürlich auch das Schicksal entscheiden dann halbstündlich, welcher DJ als nächstes die Ehre hat aufzulegen. Zu Gast wird der Orden der Freien Schwestern sein, welches ich für eines der besten Aufklärungsprojekte in Deutschland halte. Eine Überraschung ist noch in Verhandlung. Mehr kann ich dazu aber noch nicht verraten, denn zu einer richtigen Geburtstagsparty gehören nun mal auch Überraschungsgäste. Obwohl erst ein Dresdner Urgestein, das Queens, geschlossen hat, besitzt Dresden weiterhin eine bunte Mischung Erlebnis für Jedermann. Neben den normalen Gaybars, gibt es hier schließlich noch den Lederclub und das Sexkino Duplexx. Außerdem wo sonst gibt es jedes Wochenende eine Gayparty, die auch noch jeweils verschiedene Zielgruppen und Musikliebhaber anspricht? Im Tenor der Leute liegt nur leider mehr die Kritik als das Lob. Das was geschaff en wird, wird zu wenig wahrgenommen, vorallem auch bei den Schwulen und Lesben selbst. Dafür gehen wir auch jedes Jahr zum CSD auf die Straße und machen erfolgreich auf uns aufmerksam. Verstecken muss sich keiner. Dresden darf das schließlich. ;-) Anmerkung: Weinhold Controlling UG veranstaltet neben der Think Pink auch die Disco WoAnders sowie die Dresdener Gaynight |sdg

Vergangene Zeiten und das Glücksrad der DJ‘s